Kuba

Spanischkurs in Havanna

​Kuba​

​​Karibische Herzlichkeit

​​Ewiger Sommer, nostalgische Buchten, endlose weiße Sandstrände, türkisblaues Meer, Salsa Rhythmen und Erinnerungen an den Buena Vista Social Club – Willkommen im wunderschönen Inselstaat Kuba!

Kuba ist mit 110.000 km² die größte Insel der Großen Antillen zwischen dem Golf von Mexiko und dem Atlantischen Ozean. Traumziele wie die Bahamas, Jamaika und die Cayman Islands liegen gleich um die Ecke. Kuba ist ein richtiges Tourismusparadies: Schöne Hügellandschaften im Landesinneren und traumhafte Karibikstrände, eine Reiche Flora und Fauna, kombiniert mit malerischen Städten, einer faszinierenden (Musik-) Kultur und unglaublich gastfreundlichen Menschen mit guten Fremdsprachenkenntnissen bilden die idealen Voraussetzungen für einen tollen Aufenthalt.

Darüber hinaus sind die Kubaner inzwischen wahre Tourismusprofis: Bereits in den 20er Jahren war Kuba ein beliebtes Ziel von US-Amerikanern, die sich während der Prohibition ein paar gute Tropfen gönnen wollten… Diese blieben mit Beginn des Kalten Krieges aber aus. Nach dem Ende der Sowjetunion und damit dem Wegfall des wichtigsten Handelspartners kam es Anfang der neunziger Jahre zu einer Wirtschaftskrise. Als Ersatz für den verlorenen gegangenen Außenhandel wurde dann die Tourismusindustrie entwickelt. Der Tourismus hat heute eine Spitzenstellung in der Wirtschaft des sozialistischen Landes und ist die wichtigste Einnahmequelle für Devisen geworden.


​Zum Schutz besonderer Ökosysteme wurden seit 1999 eine Reihe von Nationalparks eingerichtet. Insgesamt gibt es 18 geschützte Naturreservate.

Der berühmteste Nationalpark Kubas, der Parque Nacional Alejandro de Humboldt, befindet sich im Osten in den Provinzen Holguín und Guantánamo. Das Gebiet schützt Ökosysteme zu Land (68.890 ha) und zu Wasser (2.250 ha), wie z.B. die Küste mit ihren Mangroven und vorgelagerten Riffen, die küstennahen Trockenwälder und die höher gelegenen und niederschlagsreichen Regenwälder mit dem 1.168 Meter hohen Gipfel „El Toldo“. Der Nationalpark wurde im Dezember 2001 von der UNESCO zum Welterbe erklärt.

Wie die meisten mittelamerikanischen Länder ist Kuba das ganze Jahr über eine Reise wert. Sowohl die Trocken- als auch die Regenzeit haben ihre Vorteile und neben Traumstränden und Badespaß ist Kuba definitiv auch ein Reiseziel für Kulturfans. Auch die köstliche kubanische Gastronomie kann sich sehen lassen.

​​Was du auf Kuba nicht verpassen solltest:

  • ​​Kubas höchster Berg der „Pico Turquino“ reckt sich knappe 2.000 Meter über den Meeresspiegel und liegt an der Westküste. Eine Trekkingtour hier lohnt sich unbedingt, der Aufstieg wird mit atemberaubenden Ausblicken über Wälder und das Meer belohnt!
  • ​​Eine City-Tour durch das „Alte Havanna“  - UNESCO Weltkulturerbe und historischer Kern der Hauptstadt
  • ​​Valle Viñales: Faszinierende Karstformationen bilden eine der schönsten Landschaften Kubas – seit 1999 UNESCO-Welterbe
  • ​​Santiago de Cuba und Trinidad: Die malerischen Kolonialstädte sind beide eine Reise wert und – Überraschung – Trinidad ist eine und Santiago beherbergt eine Weltkulturerbestätte!
  • ​​Kuba ist der ideale Ort für einen Tauchkurs, zum Beispiel auf der Zapata-Halbinsel die Insel Cayo Largo oder an anderen tollen Tauchspots.
  • ​Entspannen am Karibikstrand – Sei es der von Touristen viel frequentierte Strand von Varadero, zwischen Palmen bei Maria La Gorda, an den Playas del Este oder auf der Insel Cayo Coco – du wirst garantiert deinen Liebligsstrand finden!

​​Auf Kuba leben über 11 Millionen Menschen, davon etwa 10% mit afrikanischen Wurzeln und über 60% mit europäischen Wurzeln. Die anderen stammen von gemischten vorfahren ab. Kuba ist damit die meistbevölkerte Insel der Karibik.

Die bunte Landeshauptstadt Havanna ist mit ihren über 2 Millionen Einwohnern die größte Stadt des Landes, gefolgt vom malerischen Santiago de Cuba, mit einer halben Million Einwohnern. Die offizielle Sprache in Kuba ist zwar Spanisch, aber auf der ganzen Insel hört man verschiedene Dialekte, die afrikanische Herkunft haben.

​Nach nur wenigen Stunden in diesem einzigartigen Land wirst du von der Lebensfreude und Fröhlichkeit der Kubaner angesteckt. Sie sind ein ausgesprochen herzliches und gastfreundliches Volk und heißen jeden Besucher mit offenen Armen willkommen.