Freiwilligenarbeit in Chiles Top Nationalpark

Auslandsaufenthalt in Chile
Program Facts
CL-WN102
Chile
Freiwilligenarbeit
Weitere Informationen »»

Buchungs-Nr.

CL-WN102

Programmart

Freiwilligenarbeit, Naturschutz

Ort

Nationalpark Torres del Paine, Patagonien, Punta Arenas, Chile

Tätigkeiten

Wiederaufforstung, Wartung von Wanderwegen, Arbeiten in Gärten und der Baumschule, Schreinerarbeiten, Umwelterziehung, Unterstützung in Kampagnen und wissenschaftlichen Studien, ökologische Wiederherstellung, Marketing und Vertrieb, biologische Überwachung der Arten, eigene Projektmöglichkeiten

Arbeitszeiten

8 Stunden/Tag an 11 aufeinanderfolgenden Tagen, im Anschluss 4 Tage frei

Programmbeginn

Von September bis April, am 1. und 16. eines jeden Monats

Dauer

Mindestens 30 Tage

Mindestalter

18 Jahre, maximal 55 Jahre

Sprache

Englisch, Spanisch (Grundkenntnisse)

Voraussetzungen

Keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich.

Unterkunft

Mehrbettzimmer im Volunteer House

Verpflegung

Vollpension

Lage

Der Nationalpark Torres del Paine befindet sich am nördlichen Ende der Region Magallanes, ganz im Süden von Chile.

Klima

Beeinflusst von der Antarktis im Süden, dem pazifischen Ozean im Westen und im Norden durch das Campo de Hielo Sur, ist das Wetter wechselhaft und oft sehr windig. Die durchschnittliche Temperatur im Sommer beträgt 15° C, maximal 25° C.

Impfempfehlung

Keine speziellen Impfvorschriften; bitte frage auch deinen Arzt um Rat.

Internet*

Vorhanden; aber nicht 24 Stunden täglich

Besondere Hinweise

1. Folgende Nachweise müssen für die Teilnahme erbracht werden:
- Medizinisches Tauglichkeitszeugnis für harte körperliche Arbeit im Freien,
- Polizeiliches Führungszeugnis
2. Vor Programmbeginn nimmst du an einer Einfrührungsveranstaltung in Punta Arenas teil.

Betreuung vor Ort

Volunteer Koordinator vor Ort im Projekt

24/7 Notfall-Nr.

Mit den Buchungsunterlagen erhältst du unsere 24-Stunden-Notfallnummer, unter welcher du uns im Ernstfall an 7 Tagen die Woche rund um die Uhr erreichen kannst.

Ins Reisegepäck

Bequeme Arbeitskleidung, festes Schuhwerk (bestenfalls Trekkingschuhe), warme und regenfeste Kleidung, Handschuhe/Arbeitshandschuhe, dicker Schlafanzug, Thermowäsche, Sonnenschutz, Handtücher, Schlafsack, Isomatte, Taschenlampe, kleiner Rucksack für Wanderungen, Tasse, Teller, Besteck, Trinkflasche

Anmeldung

Anmeldung jederzeit möglich, mindestens aber 4 Wochen vor Beginn

Versicherung

Reisekrankenversicherung für Chile notwendig!


*Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass in Lateinamerika, insbesondere in abgelegenen Gebieten, wo viele unserer Freiwilligenprojekte stattfinden, die Mobilfunk- oder Internetverbindung nicht immer zuverlässig und schnell funktioniert.

Im Süden Chiles, am nördlichen Ende der Region Magallanes befindet sich der Nationalpark Torres del Paine. Der Park ist Chiles Aushängeschild und zählt nicht nur zu den schönsten Parks des Landes sondern sogar auf der ganzen Welt. Dieses atemberaubende Stück Erde in Patagonien umfasst vier verschiedene Vegetationszonen: Andenbuschland mit zahlreichen Flüssen und Seen; den Magallanes Wald, der sich aus den Arten der Nothofagus und der Magallanes Tundra zusammensetzt, Weideland und – desto höher und bergischer es wird – die sogenannte Höhenvegetation. Diese Vielfalt an Natur bietet Lebensraum für verschiedene Arten von Tieren, wie u.a. Vögel, Flamingos, Pumas und Guanacos. Dieses Naturreservat ist attraktiv für Besucher aus der ganzen Welt, die den gepflegten Park und die Einzigartigkeit der patagonischen Natur schätzen und hier bestaunen möchten. Pro Jahr besuchen ca. 155.000 Personen aus aller Welt diesen einmaligen Nationalpark in Chile.

Unser Freiwilligenprojekt in Südamerika widmet sich dem Schutz und Erhalt des Nationalparks Torres del Paine. Die Verantwortlichen des Projekts kämpfen täglich für die Bewahrung der natürlichen und kulturellen Ressourcen in der Region.

Die Organisation und das Volunteer House, in dem die freiwilligen Helfer wohnen, sind direkt im Nationalpark selbst stationiert, um vor Ort tätig werden zu können. Die Arbeit im Torres del Paine ist besonders wichtig, um trotz des hohen Touristenaufkommens den menschlichen Fussabdruck in der Natur so gering wie möglich zu halten. Genau zu diesem Zweck engagieren sich die Mitarbeiter der Organisation in verschiedenen Bereichen. Zum einen sorgen sie dafür, eine weitreichende und naturschonende Infrastruktur in dem Park bereitzustellen und zu pflegen, zum anderen leisten sie durch Seminare, Veranstaltungen und Informationsmassnahmen Umwelterziehung und klären Besucher sowie Bewohner über die Bedeutung des Naturreservats Torres del Paine auf.

All dies garantiert dir ein spannendes Arbeitsumfeld in einem multikulturellen Team.
Es werden Leute gesucht, die sich gerne an der frischen Luft aufhalten, fähig sind, in der Gruppe zu arbeiten und etwas für die Umwelt tun wollen. Du solltest dich nicht vor harter körperlicher Arbeit scheuen und proaktiv mitanpacken, wo deine Hilfe gerade am meisten gebraucht wird.

Als freiwilliger Helfer im Nationalpark Torres del Paine bist du nicht nur Besucher eines einzigartigen Stücks Erde, sondern engagierst dich im Dienst der Natur für den Schutz einer atemberaubenden Natur.

Landesinformationen Chile

Auslandsaufenthalt in Südamerika
Du möchtest für einen freiwilligen Dienst nach Chile? Eine Top-Wahl! Chile ist ein absoluter Insider Tipp und verspricht einen unvergesslichen Auslandsaufenthalt. Lies mehr über das faszinierende Reiseland Chile, seine Einwohner und Naturschätze und erfahre, warum sich die Teilnahme an einem Freiwilligenprojekt in Chile wirklich lohnt.

Um den Nationalpark Torres del Paine und seine einzigartigen Naturreichtümer zu erhalten, gibt es jede Menge zu tun und zahlreiche, abwechslungsreiche Aufgaben für unsere freiwilligen Helfer. Diese sind unter anderem:

Instandhaltung der Wanderwege:
Die Instandhaltung der Wege und Pfade, die durch den Park führen, ist eine besonders wichtige Aufgabe, um die Touristenmassen durch ausgewiesene Bereiche des Parks zu führen und so den Einschnitt in die Natur gering zu halten. Du arbeitest mit entsprechendem Werkzeug an der Erneuerung und Pflege von Wegbeschilderungen, säuberst Pfade und hältst die Wanderwege instand. Sei dir dessen bewusst, dass dies körperliche Arbeit ist, du dich immerzu an der frischen Luft befindest und den klimatischen Bedingungen ausgesetzt bist.

Umwelterziehung:
Als freiwilliger Helfer unterstüzt du die Organisation besonders bei Aktivitäten der Umwelterziehung. Du hilfst bei Seminaren und Vorträgen zu Umwelt und Naturtourismus, wirkst bei lehrreichen Umweltcamps mit, erstellst Informationsmaterial, und bist direkte Ansprechperson für Touristen, die in den Park kommen und Teilnehmer der projekteigenen Umweltprogramme.

Wiederaufforstung:
Du hilfst bei der Pflanzung von Bäumen und einheimischen Pflanzenarten mit und unterstützt so die Wiederaufforstung der wertvollen Waldressourcen.

Marketing und Vertrieb:
Einen grossen Wert legt die Organisation auf nachhaltiges Handeln. Ein grosses Ziel in diese Richtung ist daher die Selbstversorgung und das Erreichen von finanzieller Unabhängigkeit. Aus diesem Grund werden stets neue Ideen gesucht, sei es z.B. zur Generierung von Spenden oder dem Verkauf von Naturprodukten.

Arbeit im Garten und der Baumschule:
Zu deiner Arbeit als Freiwilliger gehören auch Arbeiten im Garten und der Baumschule, sowie die Pflege der Bäume, die für die Wiederaufforstung der Wälder benutzt werden.

Kampagnen und wissenschaftliche Studien:
Die Organisation arbeitet mit verschiedenen Institutionen zusammen und trägt zu diversen Projekten in Umweltfragen bei. Die Freiwilligen wirken auch hier mit und helfen dort aus, wo Not am Mann ist. Dazu kann ebenso das Einbringen von Ideen als auch das aktive Begleiten von wissenschaftlichen Studien gehören.

Eigene Projekte:
Ziel des Freiwilligenprojekts im Nationalpark Torres del Paine ist der Schutz und Erhalt der wertvollen Natur im Süden Chiles. Hast du Einfälle, die diesem Zweck nützlich sind oder glaubst du, mit eigenen Projekten den Umweltschutz voranbringen zu können, sind deine Ideen herzlich willkommen.

Die Freiwilligen, die das Projekt im Nationalpark Torres del Paine unterstützen, wohnen in einem Volunteer House. Dieses liegt nahe eines Campingplatzes, welcher den Besuchern des Parks Übernachtungsmöglichkeiten bietet. Das Volunteer House wird unter den bis zu zehn freiwilligen Helfern geteilt. Neben den gemischten Schlafsälen gibt es einen Gemeinschaftsraum für entspannte, gemeinsame Stunden. Das Bad, welches nach Geschlechtern getrennt ist, teilst du dir mit den anderen Freiwilligen sowie Besuchern des Campingplatzes. Das Wohnhaus für die Freiwilligen verfügt über eine Heizung, Strom aus Solarzellen und Internet (teilweise instabile Verbindung). Täglich gibt es drei Mahlzeiten und einen Snack: Frühstück, Mittagessen, einen kleinen Snack zwischendurch und Abendessen. Das Menü ist abwechslungsreich und variiert zwischen Fleisch, Gemüse, Pasta und vegetarischen Gerichten. Die Verpflegung in diesem Projekt wird an den Arbeitstagen zur Verfügung gestellt. In der Regel arbeiten die Freiwilligen an elf aufeinanderfolgenden Tagen und erhalten im Anschluss vier Tage frei. Wenn du während deiner freien Tage an den Mahlzeiten teilnehmen möchtest, besprich dies bitte vorher mit den Projektkoordinator vor Ort, damit sie diese Möglichkeit prüfen können. Die meisten Freiwilligen verlassen das Projekt an den freien Tagen, um durch Patagonien zu reisen oder einen Abstecher ins benachbarte Argentinien zu machen.

Unsere Freiwilligenarbeit in Chiles Top Nationalpark enthält:
  Beratung durch unsere erfahrenen Mitarbeiter
  Übersetzung der Anmeldeunterlagen
  Platzierung im Freiwilligenprojekt
  Programm-Handbuch
  Ansprechpartner vor Ort
  Interkulturelle Schulung
  24-Stunden-Notfallnummer
  Transfer von Punta Arenas zur Projektstelle
  Einführungsgespräch vor Ort
  Unterkunft in Volunteer House
  Vollpension
  Information zu einer passenden Auslandsreisekrankenversicherung
  Flugbuchungsservice (optional und kostenlos)
  Teilnahmezertifikat

Nicht im Preis inbegriffen:
  Flug
  Reisekrankenversicherung
  Fahrten mit öffentl. Verkehrsmitteln vor Ort

Unsere Preise:

Programmgebühr bei

30
Tage

Extra
Woche

Volunteer House
(Vollpension)

1.030 €

205 €

Für die Anmeldung wird eine einmalige Anmeldegebühr von 75 € fällig.

 

Optional buchbar:

Reisekranken-
versicherung

ab 1,55 €/Tag



Anmerkung:
Eine Woche entspricht 7 Tagen und 6 Nächten.
Projekt-Beginn jeweils am 1. und 16. jedes Monats möglich.

Du bist ein Naturliebhaber und arbeitest gerne im Freien? Du scheust nicht vor auch mal anstrengender körperlicher Arbeit zurück und möchtest etwas für den Erhalt unserer Mutter Erde tun? Unser Freiwilligenprojekt im Nationalpark verspricht dir viel frische Luft, eine abwechslungsreiche Arbeit und das Wissen, einen Ort zu schützen, der zu den schönsten Fleckchen Erde zählt. Melde dich gleich heute noch an. Die Plätze sind limitiert und das Projekt ist nicht das ganze Jahr über offen! Das Anmeldeverfahren zu unseren Auslandsaufenthalten in Südamerika ist sehr einfach und unkompliziert.

  Lade dir unser Anmeldeformular herunter und fülle es gründlich aus. Die Informationen auf der ersten Seite
   helfen dir bei der Vorgehensweise.
  Sende das ausgefüllte Formular in einer Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt an deinen
   persönlichen Ansprechpartner bei South America Inside.
  Anhand deiner Anmeldeunterlagen überprüfen wir die Verfügbarkeit und reservieren deinen Platz im
   Freiwilligenprojekt in Chile.
  Anschliessend senden wir dir die Buchungsunterlagen zu. Verbindlich gebucht hast du dein
   Auslandsaufenthalt in Südamerika nach Zusendung des unterschriebenen Programmvertrags und nach
   Bezahlung der Programmkosten.
  Und los geht‘s! Deine Freiwilligenarbeit in Chile kann starten!

Auslandsaufenthalt in ChileAuslandsaufenthalt in ChileAuslandsaufenthalt in ChileAuslandsaufenthalt in ChileAuslandsaufenthalt in ChileAuslandsaufenthalt in ChileAuslandsaufenthalt in ChileAuslandsaufenthalt in ChileAuslandsaufenthalt in ChileAuslandsaufenthalt in ChileAuslandsaufenthalt in ChileAuslandsaufenthalt in ChileAuslandsaufenthalt in ChileAuslandsaufenthalt in ChileAuslandsaufenthalt in ChileAuslandsaufenthalt in ChileAuslandsaufenthalt in ChileAuslandsaufenthalt in ChileAuslandsaufenthalt in ChileAuslandsaufenthalt in Chile
Dein Ansprechpartner
Julia Federmann
Julia Federmann
(+49) 7735 425 339
(14-23 Uhr dt. Zeit)
CallDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   |   (+56-2) 2819 8274   |   (+1) 954 762 7607   |   (+49) 7735 425 339    |    Call

©2015 - South America Inside Ltd. - Holanda 100, Oficina 805 / Providencia / Santiago / Chile