Feldstudien im Wildschutzgebiet

Freiwilligenarbeit Artenschutz Costa Rica
Program Facts
CR-WN108
Costa Rica
Freiwilligenarbeit
Weitere Informationen »»

Buchungs-Nr.

CR-WN108

Programmart

Freiwilligenarbeit, Tier- und Naturschutz

Ort

San Rafael de Heredia, Provinz Heredia, Costa Rica

Tätigkeiten

Beobachtung und Erforschung von Tieren und Pflanzen, Datensammlung, Instandhaltung von Wegen und Pfäden, Gartenpflege, Unterstützung der Fremdenführer bei Touren, Betreuung von Tagesgästen

Arbeitszeiten

5-7 Stunden/Tag, von Montag bis Freitag. Am Wochenende kann optional gearbeitet werden und man wird unter der Woche zum Ausgleich frei gestellt.

Programmbeginn

An jedem Tag möglich

Dauer

Mindestens 2 Wochen, maximal 6 Monate

Mindestalter

18 Jahre

Sprache

Mittlere Spanischkenntnisse. Buche auch deinen Spanischkurs in Costa Rica mit uns.

Voraussetzungen

Keine

Unterkunft

Mehrbettzimmer oder Einzelzimmer in Volunteer House (je nach Belegung der Plätze)

Verpflegung

3 Mahlzeiten pro Tag, landestypische Kost

Lage

In der Nähe des Nationalparks Braulio Carrillo, ca. 1,5 Stunden nördlich von San Jose. Der nächstgelegene Ort ist San Rafael de Heredia, ca. 20 km vom Freiwilligenprojekt entfernt.

Klima

Das ganze Jahr über durchschnittlich 25° C. Tropisches Klima mit Regenfall das ganze Jahr über. Regenreichste Monate sind Mai bis Januar.

Impfempfehlung

Keine speziellen Impfvorschriften; bitte frage deinen Arzt um Rat.

Internet*

Kein Internet am Projektort 

Betreuung vor Ort

Volunteer Koordinator vor Ort im Projekt

24/7 Notfall-Nr.

Mit den Buchungsunterlagen erhältst du unsere 24-Stunden Notfallnummer, unter welcher du uns im Ernstfall an 7 Tagen die Woche rund um die Uhr erreichen kannst.

Ins Reisegepäck

Gummistiefel, bequeme Arbeitskleidung und -handschuhe, Taschenlampe mit Extrabatterien, Mücken-, Regen und Sonnenschutz

Anmeldung

Anmeldung jederzeit möglich, mindestens aber 4 Wochen vor Beginn.
(Download Anmeldeformular)

Versicherung

Auslandskrankenversicherung für Costa Rica obligatorisch!


*Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass in Lateinamerika, insbesondere in abgelegenen Gebieten, wo viele unserer Freiwilligenprojekte stattfinden, die Mobilfunk- oder Internetverbindung nicht immer zuverlässig und schnell funktioniert.

Das Wildschutzgebiet befindet sich bei der Stadt Heredia, in der Nähe des schönen Nationalparks Braulio Carrillo. Das Gelände besteht aus fast 60 Hektar Land und schliesst sowohl Primär- als auch Sekundärwald mit ein. Das Gebiet ist teilweise hügelig und wenn man dem Rundweg folgt, kann man verschiedenste Arten von Bäumen, Orchideen, Vögel, Tiere und Wasserfälle bewundern.

Im Februar 1998 wurde das Gebiet zum Schutzgebiet erklärt. Das Ziel ist, die Umwelt und Tierwelt zu schützen, um das einzigartige Ökosystem und die Artenvielfalt in Costa Rica zu erhalten.

In die Umwelterziehungsprogramme werden ebenso auch örtliche Schulen miteinbezogen. Die Kinder in Costa Rica sollen lernen, ihren grössten Schatz, nämlich die einmalige Artenvielfalt, zu respektieren und zu schützen. Nur so kann gewährleistet werden, dass umweltbewusste Jugendliche heranwachsen und nicht die gleichen Fehler begehen wie vorherige Generationen.

Ausserdem werden Workshops zu Themen wie Müllentsorgung, Kunst aus dem Wald, Artenvielfalt und Ökosysteme durchgeführt. Der Regenwald dient als grosser Freilichtklassenraum! Das Wildschutzgebiet leitet verschiedene Programme, um den Besuchern die Schönheit und Besonderheit dieses Stücks Erde näher zu bringen. Auf geführten Touren können Besucher und natürlich auch Freiwillige Wasserfälle und Urwaldriesen bewundern und exotische Tiere sowie seltene Pflanzen beobachten.

Ausserdem nutzen viele nationale und internationale Wissenschaftler das Schutzgebiet, um Studien über einheimische Tiere und Pflanzen durchzuführen.

 

Country Information PeruAuslandsaufenthalt in Costa Rica
Warum Auslandserfahrung in Costa Rica machen? Lies hier mehr über dieses spannende Land in Mittelamerika und erfahre warum Costa Rica DEIN Reiseziel werden sollte.

 

Es gibt viele Arten und Möglichkeiten, in dem Wildschutzgebiet in Costa Rica zu helfen. Die Arbeit variiert und ist abhängig von den Wetterbedingungen und dem Klima, und auch dem Arbeitsaufkommen und der Anzahl der Freiwilligen vor Ort. Es ist ein kleines familiäres Projekt und es sind nie viele Freiwillige zum gleichen Zeitpunkt vor Ort. Man versucht stets, die persönlichen Interessen und Kenntnisse der Freiwilligendienstler zu berücksichtigen.

Hauptsächlich übernehmen Freiwillige Aufgaben im Freien, also direkt im Regenwald. Mit dem Regenwald und seinen tierischen und pflanzlichen Bewohnern wirst du schnell vertraut. Schnell eignest du dir viel praktisches, und teilweise wissenschaftliches, know-how an, das dir kein Schulbuch oder Fachliteratur vermitteln könnte. Es ist eine einmalige Gelegenheit, so über dieses einzigartige und bedrohte Ökosystem zu lernen.

Volunteers arbeiten mit den Tagestouristen, leiten sie durch den Park oder betreuen sie bei Mahlzeiten. Diese kommen in das Wildschutzgebiet, um an Wanderungen, Vogelbeobachtungen und „Wasserfallwanderungen" teilzunehmen. Weiterhin helfen dir Workshops und Programme dabei, ein grösseres Bewusstsein zum Erhalt des Regenwaldes zu bekommen. Diese sowie weitere Umwelterziehungsprogramme werden auch an örtlichen Schulen und in Zusammenarbeit mit ausländischen Schulen durchgeführt.

Zu den Aufgaben der Freiwilligen gehört ebenso, die Anlage und den Park instand und sauber zu halten, die Wege von Überwucherungen zu säubern und neue Beschilderungen anbringen, falls nötig. 

Bei dieser Freiwilligenarbeit in Costa Rica hast du die Möglichkeit, jeden Tag aufs Neue, exotisches Tierleben kennen zu lernen und zu beobachten. Du kannst Tiere sehen, die du nicht einmal aus dem Zoo kennst.

Die Freiwilligen werden im Gästehaus untergebracht, dem sogenannten Volunteer House. Dieses befindet sich auf dem Gelände des Schutzgebietes. Es kann bis zu 36 Personen in sechs Schlafzimmern mit jeweils drei Stockbetten aufnehmen. Du teilst dein Zimmer mit anderen Freiwilligen oder hast dein eigenes Zimmer falls keine Mitstreiter vor Ort sind. Es gibt Badezimmer mit Duschen, auch Elektrizität gibt es zu jeder Tageszeit.

Weiterhin gibt es eine grosse Küche, die bis zu 50 Personen versorgen kann. Hier werden sowohl die Freiwilligen als auch Besuchergruppen verköstigt. Die Küche ist voll ausgestattet und die einheimischen Köche bestens darin ausgebildet, leckere landestypische Gerichte vorzubereiten und die Gäste zu bewirten. Auch Vegetarier oder Personen, die einen speziellen Ernährungsplan einhalten müssen, sind hier herzlich willkommen.

Süssigkeiten und Dinge des persönlichen Bedarfs können in den Läden der nächstgelegenen Stadt gekauft werden. Die Stadt ist in einem 45-minütigen Fussmarsch zu erreichen.

Unsere Freiwilligenarbeit im Wildschutzgebiet in Costa Rica enthält:
  Beratung durch unsere erfahrenen Mitarbeiter
  Übersetzung der Anmeldeunterlagen
  Platzierung im Freiwilligenprojekt
  Einführungsgespräch vor Ort
  Programm-Handbuch
  Ansprechpartner vor Ort
  24/7 Notfallnummer
  Unterkunft in Volunteer House (Mehrbettzimmer oder Einzelzimmer je nach Belegung)
  Vollpension
  Information zu einer passenden Auslandsreisekrankenversicherung
  Flugbuchungsservice (optional und kostenlos)
  Teilnahmezertifikat

Nicht im Preis inbegriffen:
  Flug
  Reisekrankenversicherung
  Fahrten mit öffentl. Verkehrsmitteln vor Ort

Preise:

Programm / Dauer

2
Wochen

3
Wochen

4
Wochen

Zusatz-
woche

Volunteer House
(Vollpension)

770 €

1.080 €

1.390 €

310 €

Zzgl. Anmeldegebühr 100 €.

 

Optional buchbar:

Reisekranken-versicherung 

Mehr Infos hier



Anmerkung:
Eine Woche entspricht 7 Tagen und 6 Nächten.

South America Inside - Freiwilligenarbeit Artenschutz Costa RicaSouth America Inside - Freiwilligenarbeit Artenschutz Costa RicaSouth America Inside - Freiwilligenarbeit Artenschutz Costa RicaSouth America Inside - Freiwilligenarbeit Artenschutz Costa RicaSouth America Inside - Freiwilligenarbeit Artenschutz Costa RicaSouth America Inside - Freiwilligenarbeit Artenschutz Costa RicaSouth America Inside - Freiwilligenarbeit Artenschutz Costa RicaSouth America Inside - Freiwilligenarbeit Artenschutz Costa RicaSouth America Inside - Freiwilligenarbeit Artenschutz Costa RicaSouth America Inside - Freiwilligenarbeit Artenschutz Costa RicaSouth America Inside - Freiwilligenarbeit Artenschutz Costa RicaSouth America Inside - Freiwilligenarbeit Artenschutz Costa RicaSouth America Inside - Freiwilligenarbeit Artenschutz Costa Rica
Dein Ansprechpartner
Roman1
Roman Preidel
(+49) 7735 425 339
(14-23 Uhr dt. Zeit)
CallDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   |   (+56-2) 2819 8274   |   (+1) 954 762 7607   |   (+49) 7735 425 339    |    Call

©2018 - South America Inside - Av. Holanda 100, Oficina 805 / Providencia / Santiago / Chile   logo instagram   facebook   twitter