Haeufig gestellte Fragen

Frequently Asked Questions

Hast du Fragen? Vielleicht findest du die gesuchte Information ja bereits in unseren Häufig gestellten Fragen. Gerne sind wir dir auch telefonisch unter (+49) 7735 425 339 behilflich.

Fragen zu

  Auslandspraktikum Südamerika / Mittelamerika
  Spanischkurs in Lateinamerika
  Freiwilligenarbeit in Süd- und Mittelamerika
  Work & Travel und Farm Stay in Lateinamerika
  Allgemeine Fragen zu Auslandsaufenthalten


•   Auslandspraktikum
Werden Praktika in Lateinamerika bezahlt?
Nein. Bitte bedenke, dass Praktika in Lateinamerika in der Regel unbezahlt sind. Vielmehr als eine Möglichkeit um Geld zu verdienen, dienen sie dazu, in einem lateinamerikanischen Land wertvolle internationale Arbeitserfahrung zu sammeln und sich dadurch auf dem Arbeitsmarkt gegen Mitbewerber besser durchsetzen zu können. Bezahlte Praktika sind die absolute Ausnahme und nur selten verfügbar. Einige Firmen geben unseren Praktikanten Essensgutscheine, freie Mittagessen in der Kantine, Zuschuss zu öffentlichen Transportmitteln oder kleinere Geldleistungen für herausragende Leistungen.


Wie lange muss ich auf eine Praktikumszusage warten?

Normalerweise benötigen wir zwischen 6 und 12 Wochen, um ein Praktikum nach deinen Wünschen und Bedürfnissen zu organisieren. In Ausnahmefällen können wir Praktika auch in einem kürzeren Zeitrahmen bestätigen. Bitte sende uns das Anmeldeformular und deinen Lebenslauf ungefähr 3 bis 6 Monate vor dem gewünschten Starttermin, damit dir anschliessend genügend Zeit bleibt, deine Reise zu planen. Falls du ganz schnell weg möchtest, lass uns deine Dringlichkeit bitte wissen, und wir werden alles tun, um dir kurzfristig einen Praktikumsplatz im Ausland zur Verfügung zu stellen.

Wie sieht es mit den sprachlichen Anforderungen aus?
Für die Teilnahme an einem Praktikum in Lateinamerika, solltest du mindestens mittlere Spanischkenntnisse vorweisen können (=Kommunikationsniveau). Wir raten dir, vor Programmbeginn an einem unserer Sprachkurse teilzunehmen. Dadurch gewährleistest du, dass du optimal auf dein Auslandspraktikum vorbereitet bist. Unsere Spanischkurse stimmen dich auf deine Praktikumsarbeit ein und machen dich mit Land, Kultur und Menschen vertraut.

Bekomme ich am Ende meines Praktikums ein Praktikumszeugnis?
Ja, nach erfolgreicher Beendigung deines Praktikums erhältst du ein Praktikumszeugnis der Praktikumsfirma und auf Wunsch auch ein Teilnahmezertifikat von South America Inside. Bitte frage deinen Vorgesetzten in der Praktikumsfirma gegen Ende des Praktikums nach dem Zeugnis oder setze dich für weitere Informationen mit uns in Verbindung.

Wie sieht es mit den Arbeitszeiten aus?
Bei den Praktika handelt es sich um Ganztagesstellen. Die Arbeitszeiten werden von der Firma, in der du dein Auslandspraktikum absolvierst, festgelegt und entsprechen den Geschäftszeiten des jeweiligen Unternehmens. Du wirst in keinem Fall mehr als 45 Stunden pro Woche arbeiten müssen! Bitte sei stets fair und denke daran, dass du für die zugeteilten Aufgaben verantwortlich bist. Aber keine Sorge, es dreht sich nicht alles um die Arbeit und es bleibt immer auch genug Zeit, um die Stadt, in der du leben und arbeiten wirst, kennen zu lernen. Du wirst ausreichend Gelegenheit haben, dich mit anderen Leuten zu treffen, Freundschaften zu schliessen, Spass zu haben und die Umgebung zu erkunden.

Gibt es einen Mindestaufenthalt für Auslandspraktika?
Der Mindestaufenthalt für ein Praktikum im Ausland mit South America Inside sind 6 Wochen, manchmal auch etwas länger. Viele Firmen sind flexibel und können sich, was den Starttermin angeht, an deinen Reiseplan anpassen. Die Mindestdauer ist wichtig, um eine optimale Einarbeitungs- und Eingewöhnungszeit zu gewährleisten. Sie stellt ausserdem sicher, dass du genügend Zeit hast, um mit dem Gastland, den Menschen und der Sprache vertraut zu werden. Je mehr Zeit du für dein Praktikum einplanst, desto intensiver und wertvoller wird deine Auslandserfahrung sein.


•  Sprachkurs in Lateinamerika
Wann beginnt der Unterricht am ersten Schultag? Wie komme ich zur Schule?
Vor deiner Anreise in dein Zielland und selbstverständlich vor Sprachkursbeginn senden wir dir ausführliche Informationen zur Sprachschule und Sprachkurs zu. Unserer Buchungsbestätigung kannst du unter anderem die Informationen zum ersten Schultag sowie dem Schulweg entnehmen.

 

Woher weiss ich, welches mein Sprachlevel ist?
Am ersten Tag nimmst du vor Kursbeginn an einem kurzen Einstufungstest teil. Dieser dient dazu, deine vorhandenen Sprachkenntnisse zu ermitteln und dich in die passende Gruppe einzuteilen. Einige Sprachschulen erbitten den Sprachtest vorab. In diesem Fall senden wir dir einen Online-Sprachtest zu, denn du am Computer ausfüllst und per Email direkt an uns oder die Sprachschule zurücksendest.

Bietet die Sprachschule Freizeitangebote oder Wochenendausflüge an?
Ja, natürlich! Du wirst über die grosse Auswahl an unterschiedlichen Aktivitäten und Veranstaltungen erstaunt sein, die in unseren Partnerschulen angeboten werden. Bei deiner Ankunft in der Sprachschule erhältst du genaue Informationen zu den Freizeitaktivitäten.

Wann kann ich mit meinem Sprachkurs anfangen?
Unsere Spanischkurse finden das ganze Jahr über statt und können immer montags begonnen werden. In einigen Städten hast du sogar die Möglichkeit, an jedem beliebigen Tag unter der Woche anzufangen. Genauere Informationen über den Kursbeginn kannst du der Beschreibung der Sprachschulen entnehmen, oder frage auch gerne direkt bei uns nach.

Erhalte ich am Ende des Sprachkurses ein Sprachzertifikat?
Ja. Nach erfolgreicher Beendigung deines Sprachkurses erhältst du ein Sprachzertifikat, das dein erzieltes Sprachlevel zertifiziert.

Was muss ich für den Unterricht mitbringen?
Ein Schreibblock oder Heft, Stifte und vielleicht ein kleines Wörterbuch.

Mit wie viel Vorlaufzeit sollte ich meinen Sprachkurs und meine Unterkunft buchen?
Um genügend Zeit für die Organisation deiner Sprachreise zu haben, bitten wir dich, deinen Sprachkurs bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn zu buchen. In dringenden Fällen sind wir auch flexibel genug, deinen Aufenthalt mit einer kürzeren Vorlaufzeit zu organisieren. Falls du also so schnell wie möglich weg möchtest oder dich gar schon in deinem Zielland befindest, lass es uns bitte wissen und wir versuchen, alles so schnell wie möglich zu arrangieren.

Welche Informationen benötigt ihr von mir, um meine Sprachreise zu organisieren?
Wir bitten alle Teilnehmer, unser Anmeldeformular auszufüllen. Dieses ermöglicht uns, deinen Aufenthalt im Ausland anhand deiner Bedürfnisse und Wünsche zu organisieren. Bitte schicke uns das Anmeldeformular und weitere Informationen, die wir über dich wissen sollten, per Email. Das Formular kannst du hier downloaden.

Wie komme ich vom Flughafen zu meiner Unterkunft?
Jede Sprachschule bietet einen Flughafen-Abholservice an, der dich sicher und direkt zu deiner Unterkunft bringt. Dieser Service muss seperat gebucht werden. Wir brauchen hierzu deine genauen Flugdaten (Ankunftsdatum und -zeit, Flugnummer, etc.) um sicherzustellen, dass du pünktlich und ordnungsgemäss abgeholt wirst. 


•  Freiwilligenarbeit in Lateinamerika
Wie sieht es mit den Arbeitszeiten aus?
Bei unseren Freiwilligenprojekten handelt es sich in der Regel um Ganztagsstellen. Vor Ort werden deine genauen Arbeitszeiten festgelegt. Diese können je nach Projekt, Arbeitsaufkommen, Gesamtzahl der Volontäre und deinem Engagement variieren. Bitte sei stets fair und bedenke, dass du für die zugeteilten Aufgaben verantwortlich bist. In jedem Fall wird immer dafür gesorgt, dass du genügend Freizeit hast, um zu entspannen und die nähere Umgebung zu erkunden. Unsere Freiwilligenprojekte finden an wirklich atemberaubenden Orten statt und die meisten sind von unglaublich schöner Landschaft umgeben. Du wirst Zeit genug haben, um z.B. in Hängematten zu relaxen, unter Wasserfällen zu baden oder einen Plausch mit Einheimischen zu führen. Du wirst ganz schnell spüren, dass es sich wirklich lohnt, unsere Mutter Erde zu retten und an deren Erhalt mitzuarbeiten. 

 

Wie und wann bewerbe ich mich um eine Freiwilligenstelle in Lateinamerika? 
Unsere Projekte sind das ganze Jahr über buchbar. Die Start- und Endtermine werden individuell vom Teilnehmer selbst festgesetzt. Die Projekte sind heiss begehrt und die Plätze manchmal schnell vergeben. Um sicher zu gehen, dass wir dich auch in deinem Wunschprojekt unterbringen können, raten wir dir, dich mindestens 3 Monate im Voraus zu bewerben. Eine erfolgreiche Bewerbung erfolgt anhand unseres Anmeldeformulars und die Zusendung deines Lebenslaufs. Das Anmeldeformular kannst du hier downloaden.

Falls du ganz schnell weg möchtest, können wir die Freiwilligenarbeit auch in einem kürzeren Zeitrahmen organisieren. Bitte gebe die Dringlichkeit bei deiner Bewerbung an. 

Wie sieht es mit den sprachlichen Anforderungen aus? 
Viele Freiwilligenprojekte in Lateinamerika setzen mindestens Spanisch Grundkenntnisse oder sogar mittlere Spanischkenntnisse voraus, um eine Verständigung mit dem örtlichen Personal und den Einheimischen zu gewährleisten. Wir bieten in jedem Land Sprachkurse an, um dich sprachlich auf die Freiwilligenarbeit und die neue Umgebung vorzubereiten. Für rein englischsprachige Freiwilligenprojekte überprüfe bitte unsere Projektdatenbank oder frage direkt bei uns nach. 

Wie hoch ist die Teilnahmegebühr? 
Die Teilnahmegebühr hängt von dem gewählten Programm und der Dauer des Auslandaufenthalts ab. Der Grossteil der Teilnahmegebühr geht direkt an das örtliche Projekt, wo du deine Freiwilligenarbeit absolvierst. Damit wird gewährleistet, dass dir eine Unterkunft mit Vollverpflegung zur Verfügung gestellt wird und ein Volunteer Coordinator vor Ort ist. Ein weiterer Teil wird dazu verwendet, Arbeitsmittel, Werkzeuge, Ausrüstung und Hilfsmittel zu beschaffen, die du für die Ausrichtung der Arbeit benötigst. 

Wie komme ich vom Flughafen zum Projektort? 
Bei manche Projekten wirst du direkt vom Flughafen abgeholt, oder wir organisieren dir einen Pick-up-Service, der dich vom Flughafen direkt zum Ort deiner Freiwilligenarbeit bringt. Bei den Projekten, bei denen die Abholung weder durchgeführt noch organisiert werden kann, senden wir dir vor Anreise ausführliche Informationen, Tipps und Hinweise, damit du ohne Umwege zu deinem Projektort gelangst. 

Was sind die Voraussetzungen, um an einem Programm teilzunehmen? 
Um an einem unserer Auslansprogramme teilzunehmen, musst du mindestens 18 Jahre alt sein. Der Abschluss einer gültigen Auslandsreisekrankenversicherung wird ebenfalls vorausgesetzt. Wir bitten dich, die Versicherungsnummer bei Programmbuchung anzugeben. Ausserdem benötigst du für die Einreise in dein Zielland einen gültigen Reisepass und musst die generellen Einreisebestimmungen erfüllen.

Was muss ich einpacken? 
Das Reisegepäck ist eine ganz persönliche Sache, es unterscheidet sich von Land zu Land und ist programmabhängig. Wir haben keine universelle Packliste. Aber keine Sorge, in unserem projektspezifischen Informationspaket geben wir dir Auskunft über Dinge, die du auf jeden Fall einpacken solltest. 

Entstehen zusätzliche Kosten? 
Die Teilnahmegebühr enthält weder die Kosten für den Flug in dein Zielland, noch den Flughafentransfer, Versicherungskosten, Visumskosten oder Ausflüge vor Ort. Ausgaben des persönlichen Bedarfs für z.B. Einkäufe, Restaurant- oder Barbesuche, Souvenirs, Telefongebühren, etc. sind auch nicht inbegriffen. 

Brauche ich bestimmte Fachkenntnisse, um an einer Freiwilligenarbeit in Lateinamerika teilzunehmen? 
Nein, die meisten unserer Freiwilligenprojekte setzen keine besonderen Fähigkeiten oder Kenntnisse voraus. Viel wichtiger als technisches Know-how ist deine Einstellung und dein Wunsch mitzuhelfen, unseren Planet Erde zu schützen, oder dich sozial zu engagieren und hilfsbedürftigen Menschen neuen Mut zu geben. Wir suchen Leute aller Altersgruppen, die aufrichtig, offen, fleissig und verantwortungsbewusst sind. Umweltschützer und Tierliebhaber sind ebenfalls herzlich eingeladen, an unseren Projekten teilzunehmen. Bitte stell dich darauf ein, ein einfacheres Leben zu leben als du es möglicherweise von daheim gewohnt bist. Du solltest keine Angst davor haben, bei der Arbeit auch mal schmutzig zu werden oder richtig mitanzupacken. Auch solltest du in relativ guter körperlicher Verfassung sein und es sollte dir nichts ausmachen, in einer fremden Umgebung (Wetter, Essen, Unterkunft) zu leben und deine Unterkunft mit anderen Volontären zu teilen. Als Volontär zu arbeiten ist die ideale Gelegenheit, deinen Geist zu erfrischen und zu erfahren, worauf es im Leben wirklich ankommt. Wenn du startklar bist, dann wartet eine einmalige und unvergessliche Erfahrung auf dich! 

Gibt es einen Mindestaufenthalt für die Teilnahme an einer Freiwilligenarbeit in Lateinamerika? 
Ja, die Projekte setzen immer einen Mindestaufenthalt voraus, um einer angemessenen Einarbeitungs- und Eingewöhnungszeit gerecht zu werden. Bei unseren Freiwilligenprojekten liegt der Mindestaufenthalt bei 2 Wochen bis 1 Monat. In Ausnahmefällen kann sogar ein Mindestaufenthalt von 3 Monaten vorausgesetzt werden. Allerdings sind viele Projekte flexibel und können sich an deinen persönlichen Reiseplan anpassen. Generell gilt, je mehr Zeit du dir für das Freiwilligenprojekt nimmst, desto effektiver und wertvoller wird die Erfahrung für dich sein. Du wirst immer eine gewisse Anlaufzeit benötigen, um mit dem Projekt, den Leuten und dem Gastland selbst vertraut zu werden. 


  Work & Travel und Farm Stay in Lateinamerika
Was muss ich einpacken? 
Das Reisegepäck ist eine ganz persönliche Sache, es unterscheidet sich von Land zu Land und ist programmabhängig. Wir haben keine universelle Packliste. Aber keine Sorge, in unserem projektspezifischen Informationspaket geben wir dir Auskunft über Dinge, die du auf jeden Fall einpacken solltest.

 

Wie sieht es mit den Arbeitszeiten aus? 
Bei den Stellen handelt es sich in der Regel um Ganztagesstellen. Vor Ort werden deine genauen Arbeitszeiten festgelegt. Diese können je nach Projekt, Arbeitsaufkommen und deinem Engagement variieren. Bitte sei stets fair und denke daran, dass du für die zugeteilten Aufgaben verantwortlich bist. Doch natürlich dreht sich nicht alles nur um die Arbeit! Du wirst genügend Freizeit haben, um zu entspannen und die nähere Umgebung zu erkunden. Unsere Programme finden an wirklich atemberaubenden Orten statt und sind von unglaublich schöner Landschaft umgeben. Du wirst viel Gelegenheit haben zum relaxen, einen Plausch mit Einheimischen zu führen, neue Freundschaften zu schliessen oder einfach deine Zeit im Ausland zu geniessen. 

Gibt es einen Mindestaufenthalt? 
Der Mindestaufenthalt ist projektabhängig. Gewöhnlich wird ein Mindestaufenthalt von 6 Wochen vorausgesetzt, manchmal auch etwas länger. Viele Projekte sind flexibel und können sich an deinen Reiseplan anpassen. Die Mindestdauer ist wichtig, um eine optimale Einarbeitungs- und Eingewöhnungszeit zu gewährleisten. Sie stellt ausserdem sicher, dass du genügend Zeit hast, um mit dem Gastland, den Menschen und der Sprache vertraut zu werden. Je mehr Zeit du in einem Projekt verbringst, umso intensiver und wertvoller wird deine Auslandserfahrung sein. 

Wie sieht es mit den sprachlichen Anforderungen aus? 
Für unsere Work & Travel Programme und Farm Stays (Farmarbeit) sind mindestens gute Spanischkenntnisse erforderlich. Wir raten dir, vor Programmbeginn an einem unserer Spanischkurse teilzunehmen. Dadurch gewährleistest du, dass du optimal vorbereitet bist. Unsere Spanischkurse stimmen dich auf deine Auslandsarbeit ein und machen dich mit Land, Kultur und Menschen vertraut. 

Wie und wann bewerbe ich mich auf ein Work & Travel Programm oder Farm Stay in Lateinamerika? 
Unsere Projekte sind das ganze Jahr über buchbar. Die Start- und Endtermine werden individuell vom dir selbst festgesetzt. Die Projekte sind heiss begehrt und die Plätze manchmal schnell vergeben. Um sicher zu gehen, dass wir dich auch in deinem Wunschprojekt unterbringen können, raten wir dir, dich mindestens 3 Monate im Voraus zu bewerben. Eine erfolgreiche Bewerbung erfolgt anhand unseres Anmeldeformulars und die Zusendung deines Lebenslaufs. Unser Anmeldeformular kannst du hier downloaden. Falls du ganz schnell weg möchtest, können wir ausnahmensweise die Programme auch in einem kürzeren Zeitrahmen organisieren. Bitte gebe die Dringlichkeit bei deiner Bewerbung an. 

Wie hoch ist die Teilnahmegebühr? 
Die Gebühr variiert je nach Projekt und ist von der Länge deines Auslandsaufenthalts abhängig. Bitte bedenke bei deiner Budget-Planung, dass unsere Work & Travel Programme und Farm Stays freie Kost und Logis beinhalten. Wir stellen dir ausserdem eine optimale Beratung und Betreuung sicher. 

Wie komme ich vom Flughafen zum Projektort? 
Bei einigen Projekten wirst du direkt vom Flughafen abgeholt, oder wir organisieren dir einen Pick-up-Service, der dich vom Flughafen direkt zu deinem Projektort bringt. Wenn dieser Zusatzservice nicht zur Verfügung steht, helfen wir dir bei der Organisation der Weiterfahrt zum Projektort und stellen dir vor Anreise ausführliche Informationen, Tipps und Hinweise zur Verfügung. 

Entstehen zusätzliche Kosten? 
Die Teilnahmegebühr enthält weder die Kosten für den Flug in dein Zielland, noch den Flughafentransfer, Versicherungskosten, Visumskosten oder Ausflüge vor Ort. Ausgaben des persönlichen Bedarfs für z.B. Einkäufe, Restaurant- oder Barbesuche, Souvenirs, Telefongebühren, etc. sind auch nicht inbegriffen. 

Brauche ich bestimmte Fachkenntnisse, um an einem Work & Travel Programm oder Farm Stay in Lateinamerika teilzunehmen? 
Normalerweise werden keine bestimmten Fachkenntnisse für die Teilnahme an unseren Work & Travel Programmen oder Farm Stays vorausgesetzt. Bitte informiere dich in der Projektbeschreibung, um mehr über die Anforderungen oder spezielles Know-How zu erfahren. Generell suchen wir nach Personen, die ehrlich, freundlich, fleissig und pflichtbewusst sind. Unsere Programme haben alle ein gemeinsames Ziel: Sie sind die ideale Gelegenheit auf arbeitende Weise Land und Leute kennen zu lernen und wichtige Auslandserfahrung zu sammeln. Wenn du bereit bist für ein Abenteuer in Lateinamerika, wartet eine unvergessliche Zeit auf dich.


•  Allgemeine Fragen
Wo kann ich Geld wechseln oder meine Kreditkarte benutzen?
In jedem lateinamerikanischen Land kannst du in offiziellen Wechselstuben Devisen wie US Dollar, Euro oder Schweizer Franken in die lokale Währung tauschen. Falls du mit Traveler’s Schecks reisen möchtest, raten wir dir, diese in US Dollar ausstellen zu lassen. Zusätzlich kannst du Bargeld in lokaler Währung oder manchmal auch in US Dollar in allen grösseren Städten an Geldautomaten mit deiner persönlichen Bank- oder Kreditkarte abheben. Diese Karten werden ebenfalls in den meisten Läden, Restaurants und anderen Einrichtungen akzeptiert. Aktuelle Umrechnungskurse für jedes Land findest du hier: 
www.oanda.com, www.xe.com oder www.bloomberg.com

 

Gibt es eine 24-Stunden-Notfallnummer?
Ja, wir stehen dir über unser 24-Stunden-Telefon in Notfällen zur Verfügung. Ausserdem haben wir in jedem Land persönliche Ansprechpartner vor Ort, die dir bei Fragen oder Problemen weiter helfen werden. Weitere Informationen zu den lokalen Betreuern sowie das Notfalltelefon werden dir nach Buchung anhand unseres Informationspakets mitgeteilt.

Was muss ich einpacken?
Das Reisegepäck ist eine ganz persönliche Sache. Es unterscheidet sich von Land zu Land und ist abhängig vom Programm. Wir haben keine universelle Packliste. Aber keine Sorge, in unserem projektspezifischen Informationspaket geben wir dir Auskunft über Dinge, die du auf jeden Fall einpacken solltest.

Entstehen zusätzliche Kosten?
Die Teilnahmegebühr enthält weder die Kosten für den Flug in dein Zielland, noch den Flughafentransfer, Versicherungskosten, Visumskosten oder Ausflüge vor Ort. Ausgaben des persönlichen Bedarfs für z.B. Einkäufe, Restaurant- oder Barbesuche, Souvenirs, Telefongebühren, etc. sind nicht inbegriffen.

Was sind die Voraussetzungen, um an einem Programm teilzunehmen?
Um an einem unserer Programme teilzunehmen, musst du mindestens 18 Jahre alt sein. Der Abschluss einer gültigen Auslandsreisekrankenversicherung wird ebenfalls vorausgesetzt. Wir bitten dich, die Versicherungsnummer bei Programmbuchung anzugeben. Ausserdem benötigst du für die Einreise in dein Zielland einen gültigen Reisepass und musst die generellen Einreisebestimmungen erfüllen.

Kann ich in Lateinamerika internationale Telefonate tätigen?
Ja, in jedem Land gibt es zahlreiche Telefonzentralen, in denen du Auslandsgespräche führen kannst. Du kannst auch eine internationale Telefonkarte erwerben, mit welcher du von deiner Unterkunft aus internationale Telefonate tätigen kannst. Denke daran, dass es viel günstiger ist, Auslandsgespräche über das Internet zu führen. In beinahe allen Internetcafes sind auf den Computern Programme wie Skype oder Messenger installiert, die du hierzu nutzen kannst.

Was muss ich in Bezug auf die Gesundheit beachten?
Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung ist Voraussetzung für die Teilnahme an unseren Auslandsprogrammen. Bitte achte beim Abschluss darauf, dass du in deinem Zielland ausreichend Versicherungsschutz hast. Generell gilt, dass du dir keine Sorgen um deine Gesundheit machen musst, wenn du einfache Hygiene- und Vorsichtsmassnahmen einhältst. Achte z.B. darauf, keine ungewaschenen Früchte oder Gemüse zu essen, kaufe keine offenen Lebensmittel in der Strasse, trinke nur sauberes Wasser und wasche dir regelmässig die Hände. Impfvorschriften sind landes- und projektabhängig. Wir weisen in der Programmbeschreibung gesondert darauf hin, allerdings solltest du immer auch deinen Hausarzt oder einen speziellen Facharzt um Rat fragen. Dieser kann dich am Besten über erforderlichen Impfschutz und Medikamente informieren.
Informationen zu der Auslandskrankenversicherung, die South America Inside zu sehr günstigen Tarifen anbietet, findest du hier. 

Interaktiv
facebook  twitter


Wirf doch auch einen Blick auf unsere Facebook Fanseite oder unsere letzten Nachrichten
auf Twitter.

 

Reiseversicherung

Schon eine Auslands-
Versicherung im Gepäck?

Weitere Infos

Hast du Fragen?
Wir beraten dich gern!

Ruf einfach an:

(+49) 7735 425 339
(+56-2) 2819 8274

oder schreib uns eine

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Programmkombination South America Inside

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   |   (+56-2) 2819 8274   |   (+1) 954 762 7607   |   (+49) 7735 425 339    |    Call

©2017 - South America Inside - Av. Holanda 100, Oficina 805 / Providencia / Santiago / Chile