Freiwilligenarbeit auf einer Pferderanch

Farm Stay in Peru
Program Facts
PE-FS100
Peru
Farm Stay
Weitere Informationen »»

Buchungs-Nr.

PE-FS100

Programmart

Farm Stay, Pferdefarm

Ort

Pacora, Lambayeque-Chiclayo, im Nordosten Perus

Tätigkeiten

Pflege und Fütterung der Tiere; Betreuung der Gäste; Planen von Reitausflügen zu archäologischen Stätten der (Vor-) Inkazeit; Begleiten von Touristen auf Reitausflügen; Training der Pferde (für Freiwillige bis 80 kg mit ausreichend Pferde-Kenntnisse. Während dem Farm Stay können Freiwilligen ohne Kenntnisse auch Reiten und den Umgang mit Pferden erlernen); Haus und Hof (Mithilfe Instandhaltung/Verschönerung der Farm); Küchendienst; Arbeit auf dem Feld

Arbeitszeiten

Ca. 5 Stunden / Tag

Programmbeginn

An jedem Tag, zwischen Anfang März und Ende Dezember

Dauer

Mindestens 2 Wochen, maximal 3 Monate

Mindestalter

18 Jahre

Sprache

Spanischkenntnisse nicht zwingend erforderlich, da auf der Farm auch Deutsch, Englisch und Französisch gesprochen wird. Wir raten dennoch zu einem Spanischkurs in Peru vor Projektbeginn, um sich auch ausserhalb des Farm Stays verständigen zu können. Buche auch deinen Spanischkurs in Peru mit uns!

Voraussetzungen

Keine besonderen Voraussetzungen, selbst das Reiten kann auf der Farm gelernt werden

Unterkunft

Direkt auf der Ranch in Einzel- oder Mehrbettzimmer je nach Verfügbarkeit

Verpflegung

Vollpension

Lage

In der Nähe des Ortes Pacora, ungefähr 40 km von Chiclayo entfernt. Alle 10 Minuten fahren Busse mit Ziel Chiclayo ab (ca. 1 Stunde Fahrtzeit)

Klima

Durchgehend warm mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von 30° Celsius. Regensaison von Januar bis März.

Impfempfehlung

Empfohlen aber nicht verpflichtend sind Tetanus, Hepatitis, Gelbfieber. Bitte konsultiere auch deinen Arzt.

Internet*

Verfügbar auf der Farm

Besondere Hinweise

Abholung und Rückfahrt am/zum Flughafen in Chiclayo inklusive

Betreuung vor Ort

Betreuung durch die Farmbesitzer

24/7 Notfall-Nr.

Mit den Buchungsunterlagen erhältst du unsere 24-Stunden Notfallnummer, unter welcher du uns im Ernstfall an 7 Tagen die Woche rund um die Uhr erreichen kannst.

Ins Reisegepäck

Bequeme Kleidung, lange Hosen sind für das Reiten ratsam. Dünne Sommerjacke und einen leichten Regenschutz.

Anmeldung

Anmeldung jederzeit möglich, mindestens aber 4 Wochen vor Beginn.
(Download Anmeldeformular)

Versicherung

Auslandskrankenversicherung für Peru obligatorisch!


*Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass in Lateinamerika, insbesondere in abgelegenen Gebieten, wo viele unserer Freiwilligenprojekte stattfinden, die Mobilfunk- oder Internetverbindung nicht immer zuverlässig und schnell funktioniert.

Die Ranch befindet sich im Gebiet des weltgrössten Trockenwaldes mit seinen typischen Johannisbrotbäumen. Neben vielen kleinen einheimischen Bauerndörfern mit ihren Baumwoll-, Reis- und Zuckerrohrplantagen befindet sich dort auch ein grosses Gebiet mit archäologischen Fundstätten der Inka- und Vorinkazeit, mit Ruinen, Lehmziegelpyramiden der ursrprünglichen Sican Kultur und vieles mehr.

Die Ranch ermöglicht seinen Besuchern an Reitausflügen in die Umgebung teilzunehmen nicht nur um die Ruhe der Natur zu geniessen, sondern auch um tausendjährige Kulturstätten unserer menschlichen Vorfahren zu besichtigen. Die Erkundung dieser einzigartigen Gegend findet mit den peruanischen Pasopferden statt, die für ihre Umgänglichkeit bekannt sind und somit auch den unerfahrenen Reitern in den vollen Genuss der spannenden Erkundung der Kultur und Tradition Perus möglich machen. Die verschiedenen Vegetationszonen der Wüste und des Trockenwaldes bieten eine grosse Herberge für exotische Pflanzen wie riesige Kakteen und uralte Bäume. Verschiedendste bunte Vogelarten, Ameisenbären und Wildkatzen bis zu Reptilien gehören zu der typischen Fauna dieser Gegend.

Die Tätigkeiten, die die Freiwilligen auf der Ranch in Peru erwarten, sind vielfältig und abwechslungsreich. Es wird viel im Freien gearbeitet und den Besitzern der Ranch ist es wichtig, dass sich jeder Freiwillige mit seinen Aufgaben wohl fühlt und diese gerne macht. Allerdings ist es wichtig, dass du als Freiwilliger auch Lust hast, kräftig mit anzupacken und dich bei der Zuteilung der Aufgaben flexibel und anpassungsfähig zeigst. Eigeninitiative, Motivation und ein hohes Verantwortungsgefühl sind bei dieser Freiwilligenarbeit sehr wichtig.

Zu den Aufgabenbereichen gehören Tätigkeiten wie die Pflege und Fütterung der Farmtiere, Stallarbeit, Arbeiten auf dem Feld sowie Haus und Hof in Schuss halten. Auch bei der Betreuung der Gäste helfen die Freiwilligen mit und Aufgaben wie das Planen und Begleiten von Reitausflügen zu archäologischen Stätten der Inkazeit fallen ebenfalls in den Aufgabenbereich der Freiwilligen. Wenn genügend Reitkenntnisse vorhanden sind dürfen die Freiwilligen sogar beim Training der Pferde mithelfen (Freiwillige bis max. 80kg). Mit Pferden unerfahrene Freiwillige haben die Chance viel über die Haltung und den Umgang mit diesen Tieren zu erfahren und bei Interesse können sie selbst das Reiten erlernen.

Die freiwilligen Teilnehmer an diesem Farm Stay wohnen direkt auf der Ranch und haben Anschluss an das Familienleben der Ranchbesitzer. Die Ranch ist international und es werden die Sprachen Spanisch, Englisch, Deutsch und Französisch gesprochen. Entspannungsmöglichkeit haben die Freiwilligen in den gemütlichen Hängematten im schönen Garten und im nahegelegenen Schwimmbecken. Die Freiwilligen werden auf der Farm in Peru mit Vollpension versorgt, was ihnen Einblicke in die eiheimische Küche gewährt. Einige Lebensmittel kommen aus Eigenproduktion wie Milch und Eier.

Chiclayo, die Hauptstadt der Region Lambeyeque, ist nur ca. 1 Stunde Busfahrt entfernt. Dort leben ca. 600.000 Einwohner und in der Stadt gibt es viele verschiedene Einkaufsmöglichkeiten und Kulturangebote (z.B. Museen, Kunst). Auch der Pazifikstrand ist in ca. 1 Stunde Entfernung, vor allem der Ort Pimentel lädt mit seiner lokalen Fischerei, die heute genau wie vor über 1000 Jahren mit Binsenbooten betrieben wird, zu einem Besuch ein.

Unser Farm Stay in Peru enthält:
  Beratung durch unsere erfahrenen Mitarbeiter
  Übersetzung der Anmeldeunterlagen
  Individualisierte Programmplatzierung
  Einführungsgespräch vor Ort
  Programm-Handbuch
  Ansprechpartner vor Ort
  24/7 Notfallnummer
  Einzel- oder Mehrbettzimmer
  Vollpension (Mahlzeiten oder Lebensmittel zur Selbstverpflegung)
  Abholung und Rückfahrt am/zum Flughafen in Chiclayo inklusive
  Information zu einer passenden Auslandsreisekrankenversicherung
  Flugbuchungsservice (optional und kostenlos)
  Teilnahmezertifikat

Nicht im Preis inbegriffen:
  Flug
  Reisekrankenversicherung
  Fahrten mit öffentl. Verkehrsmitteln vor Ort

Preise:

Programm / Dauer

2
Wochen

3
3 Wochen

4
4 Wochen

Zusatz-
woche

Volunteer House
(Vollpension)

525 €

705 €

885 €

180 €

Zzgl. Anmeldegebühr von 100 €.

 

Optional buchbar:

Reisekranken-versicherung 

Mehr Infos hier


Anmerkung:
Eine Woche entspricht 7 Tagen und 6 Nächten.

South America Inside - Farmarbeit PeruSouth America Inside - Farmarbeit PeruSouth America Inside - Farmarbeit PeruSouth America Inside - Farmarbeit PeruSouth America Inside - Farmarbeit PeruSouth America Inside - Farmarbeit PeruSouth America Inside - Farmarbeit Peru

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   |   (+56-2) 2819 8274   |   (+1) 954 762 7607   |   (+49) 7735 425 339    |    Call

©2018 - South America Inside - Av. Holanda 100, Oficina 805 / Providencia / Santiago / Chile   logo instagram   facebook   twitter